Der Steppenreiter

      
Zurück Blog Inhalt Wettkämpfe Kurstermine EOCHA AL Faris
 
 
   
Zurück
Anmeldung
Haftung
Kursplan
Kurstermine
 

 

 

Kursangebote

Steppenreiterkurse in Dauchingen, Schwarzwald-Baar Kreis

Wissen kann behindern. Unwissen kann befreien. Zu wissen, wann man etwas wissen muss und wann nicht, ist genauso wichtig wie eine scharfe Klinge. [Suzume-No-Kumo 1434]

Christian Schrade aus Niedereschach, der vor zehn Jahren mit dem berittenen Bogenschießen begann, war ein Schüler des Ungarn Lajos Kassai

Er studierte die Kunst des berittenen Bogenschießens der verschiedensten Kulturen. Vor mehr als 10 Jahren hat er mit diesem Sport als Erster in Deutschland mit diesem Sport begonnen und ist noch heute wie damals davon begeistert. Er unterrichtet  seit vielen Jahren in Deutschland und International und gehört heute zu den erfahrenen berittenen Bogenschützen Deutschlands. 

  1. Angebote zum Herunterladen

  2. Kurstermine

  3. Wegbeschreibung

  4. Die Anmeldung

  5. Kursplan

Sie lernen Reiten und das Bogenschießen der Reitervölker. Ihr Lehrer ist Christian Schrade:

  •  Leihbogen und Pfeile können gestellt werden.
  •  Lehrpferde sind vorhanden
  •  Eigene Pferde mitbringen, ist ausdrücklich erwünscht
  •  Es kann in der Jurte übernachtet werden. Für die Verpflegung der beiden Tage ist selbst zu sorgen.
  •  Für zwei Tage Eintauchen in die Kultur der Steppennomaden.
  •  Pferde, Jagd, Natur, Bogenschießen, Musik der Steppennomaden und neue Kräfte in sich entdecken lernen.  Bareback Reiten mit dem gespannten Bogen in der Hand.

Ein unbeschreibliches Gefühl von Anspannung und Freiheit und Gelassenheit.

Sie können die Kurse auch in Ihrer gewohnten Umgebung anfordern. Die Mindestteilnehmerzahl sind 6 Personen. 

Weiterführende Informationen zur Technik der berittenen Bogenschützen

  1. Bogenschiessen
  2. Reiten
  3. Reiterausbildung
  4. Pferdeausbildung
  5. Reiten und Bogenschiessen

 

Kurs I – Anfänger Bogenreiten

Im Anfängerkurs für berittene Bogenschützen werden Grundkenntnisse rund um Bogen, Schießtechniken und das Bogenschießen zu Pferd vermittelt. 

Mit Aufwärmübungen und Trockenübungen wird der Bewegungsablauf für das berittene Bogenschießen zuerst ohne Pfeil und Bogen geübt. Nach Erörterungen zur Technik werden je nach Kenntnisstand der Gruppe Bogenschießen in der Bewegung, Timing, blindes, schnelles Nocken und Schießen auf schwierige Ziele geübt und intensiviert. Schließlich geht es mit Übungen auf dem Pferd weiter.

Kursdauer:           2 Tage

 

 

 

Kurs II – Fortgeschrittene Bogenreiter

Dieser Kurs für fortgeschrittene Bogenreiter intensiviert das in Kurs I Erlernte, dient der Fehlerkorrektur und auf Wunsch der Wettkampfvorbereitung. Die Beziehung zwischen Reiter(bogner) und Pferd findet in verschiedenen Übungen zu Pferd und vom Boden besondere Beachtung. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Können weiter zu vertiefen und neue Aspekte und Ideen bringen Sie weiter.

Darüber hinaus üben wir uns im Schwertkampf und Lanzenreiten vom Pferd. Lasst euch überraschen.

Kursdauer:           2 Tage

 

 

Kurs III –Reiterbogner I (Schützen ohne Pferd)

Der Reiterbogen ist eine traditionelle Waffe (oder ein traditionelles Sportgerät) und verdient ob seiner Klasse, dass er nicht nur von Reitern geschossen wird. Der Bogen weist jedoch durch seine Konstruktion Merkmale auf, die eine besondere Bedienung des Bogens erforderlich machen. Sie wollen den Umgang mit dem traditionellen Reiterbogen erlernen und treffsicher werden? Dann ist dieser Kurs der Richtige für Sie.

Kursdauer:           1 Tage

 

 

Der Tagesablauf (Kurs I)

Wir treffen uns ab 9:00 Uhr und lernen uns und die Umgebung erst einmal kennen. Wir beginnen mit einem speziellen Aufwärm-, Dehnungs- und Kraftraining, das unserem Körper hilft, die Anforderungen, die wir an ihn stellen besser zu leisten. 

Gestärkt lernen wir nun die Grundbegriffe des berittenen Bogenschießens. Es ist eine Technik, die genau auf das Bogenschießen zu Pferd abgestimmt ist.

Dann geht es weiter zu Pferd....lernen den Umgang und fassen vertrauen, und stellen fest, so einfach wie es aussieht, ist es gar nicht!

Fragen oder Kommentare? Hier geht's zur Feedback Seite